Rechtsanwalt Dr. Münch, geboren 1981, ist als Strafverteidiger in Regensburg und Umgebung tätig.

Er studierte an der Universität Würzburg Rechtswissenschaften und Europarecht. Sein Rechtsreferendariat absolvierte er beim Oberlandesgericht Nürnberg. Er war beim Landgericht Regensburg, der Staatsanwaltschaft Regensburg, der Regierung der Oberpfalz und mehreren namhaften Strafverteidigern tätig.

Das Erste und das Zweite Staatsexamen schloss er jeweils mit Prädikat ab. In seiner strafrechtlich und datenschutzrechtlich geprägten Dissertation befasste Dr. Münch sich mit der Strafbarkeit von Ärzten beim Einsatz moderner autonomer Systeme. Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete Rechtsanwalt Dr. Münch als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent für Strafrecht an der Universität Würzburg.

Im Jahr 2016 absolvierte Dr. Münch erfolgreich den Fachanwaltslehrgang für Strafrecht.

Rechtsanwalt Dr. Münch steht Ihnen in allen Bereichen des Strafrechts, insbesondere auch im Betäubungsmittel- und Jugendstrafrecht als kompetenter und engagierter Verteidiger zur Seite. Er ist des Weiteren als Nebenklagevertreter und Zeugenbeistand tätig.

Rechtsanwalt Dr. Münch nahm in letzter Zeit u.a. an folgenden Fachseminaren teil:

Thema: Anwaltliches Berufsrecht
Dozent: RA Dr. Michael Kleine-Cosack
Datum: 06.11.2015

Thema: RVG und Vergütungsvereinbarungen
Dozentin: RAin und Notarin Edith Kindermann
Datum: 07.11.2015

Thema: Ermittlungsverfahren, Zwangsmaßnahmen, Untersuchungshaft
Dozentin: RAin Nicole Friedrich
Datum: 13.11.2015

Thema: Methodik und Recht der Strafverteidigung
Dozent: RA Dr. Bernd Wagner
Datum: 14.11.2015

Thema: Anwaltliches Berufsrecht
Dozent: RA Dr. Bernd Wagner
Datum: 15.11.2015

Thema: Die Vorbereitung und Verteidigung in der Hauptverhandlung
Dozent: RA Dr. Bernd Wagner
Datum: 04.-05.12.2015

Thema: Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenverfahren
Dozent: RA Detlef Burhoff
Datum: 15.01.2016

Thema: Kapitalstrafsachen und Kriminalistik
Dozent: Prof. Dr. Hartmut Schneider, Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof
Datum: 16.-17.01.2016

Thema: Rechtsmittel / Revisionsrecht
Dozent: RA Dr. Ralf Ritter
Datum: 19.02.2016

Thema: Glaubhaftigkeit von Aussagen, Ursachen von Falschaussagen, Identifizierung von Tatverdächtigen
Dozent: Prof. Dr. Günter Köhnken
Datum: 20.02.2016

Thema: Sexualstrafrecht, Täter-Opfer-Ausgleich
Dozent: RA Stefan Conen
Datum: 11.03.2016

Thema: Strafvollstreckungs- und Strafvollzugsrecht
Dozent: RA Dr. Denis Matthies
Datum: 11.03.2016

Thema: Betäubungsmittelstrafrecht
Dozent: RA Dr. Frank Nobis
Datum: 12.03.2016

Thema: Jugendstrafrecht einschl. Besonderheiten im Strafvollstreckungs- und Strafvollzugsrecht
Dozent: RAin Dr. Dominique Schimmel
Datum: 13.03.2016

Thema: Wirtschaftsstrafrecht
Dozent: RA Dr. Bernd Wagner
Datum: 08.04.2016

Thema: Steuerstrafrecht
Dozent: RA Prof. Dr. Manzur Esskandari
Datum: 09.04.2016

Thema: Grenzen der Wahrheitsfindung und ihre Bedeutung für den Rechtsstaat
Dozent: Prof. Dr. Henning Rosenau
Datum: 11.11.2016

Thema: Anstiftung durch den Staat – staatliche Tatprovokation und ihre Folgen
Dozent: RA Jes Meyer-Lohkamp
Datum: 11.11.2016

Thema: Bestimmtheitsmängel der Anklage und Strafklageverbrauch als Verfahrenshindernis
Dozent: RA Prof. Dr. Björn Gercke
Datum: 11.11.2016

Thema: Verwertung von Erkenntnissen aus anderen Verfahren
Dozent: RA Dr. Tobias Rudolph
Datum: 11.11.2016

Thema: Verwertungsfragen bei der nachträglichen Ausübung von Schweigerechten
Dozent: RAin Sonka Mehner-Heurs
Datum: 11.11.2016

Thema: Verwertungsverbote in ausländischen Rechtsordnungen
Dozent: RA Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht
Datum: 12.11.2016

Thema: Kann der Richter Unverwertbares tatsächlich ausblenden?
Dozent: Prof. Dr. Birte Englich
Datum: 12.11.2016

Thema: Wieviel Strafrecht braucht das Land? (Podiumsdiskussion)
Teilnehmer: Renate Künast, Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages; Gisela Friedrichsen, DER SPIEGEL; Sönke Volkens, Vorsitzender Richter am LG Berlin; Prof. Dr. Thomas Rönnau, Bucerius Law School Hamburg
Datum: 12.11.2016

Thema: Strafrecht berechenbar machen? Hilft der Computer?
Referent: Rechtsanwalt Nils Kassebohm
Datum: 25.05.2017

Thema: Intelligent agents und digitalisierte Beweismittel im Strafverfahren – Probleme und mögliche Auswege
Referent: Rechtsanwalt Prof. Dr. Gerson Trüg
Datum: 25.05.2017

Thema: Psychologische Aspekte der Zuverlässigkeit und Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen
Referent: Prof. Dr. Günter Köhnken
Datum: 10.11.2017

Thema: Alternative Fakten und andere Wahrheiten – Die Befragung des Zeugen durch die Verteidigung
Referent: RA Prof. Dr. Ulrich Sommer
Datum: 10.11.2017

Thema: Der Polizeizeuge
Referent: RAin Dr. Kersten Woweries
Datum: 10.11.2017

Thema: Der Kronzeuge
Referent: RA Stefan Conen
Datum: 10.11.2017

Thema: Prozessbeobachtung und Coaching
Referent: RA Nikolai Venn
Datum: 10.11.2017

Thema: Das Konfrontationsrecht der Verteidigung
Referent: RA Prof. Dr. Bernd Müssig
Datum: 11.11.2017

Thema: Das neue Recht der Vermögensabschöpfung
Referent: RAin Dr. Gina Greeve
Datum: 11.11.2017

Podiumsdiskussion „Entgrenzung von Repression und Prävention – Auf dem Weg in den Überwachungsstaat?“
Teilnehmer: Achim Brauneisen, Generalstaatsanwalt; Dr. Heide Sandkuhl, RAin; Dr. Constanze Kurz, netzpolitik.org; Gerhard R. Baum, Bundesminister a.D.
Datum: 11.11.2017

Thema: Vernehmungstechnik der Verteidigung
Dozent: RA Prof. Dr. Ulrich Sommer
Datum: 16.12.2017